Willkommen auf unserer Website

Die Website Bildungsregion 
Vechta
wird dazu genutzt, um Vorhaben, Informationen, aktuelle Nachrichten, Ergebnisse verschiedener Aktivitäten oder Angebote zu veröffentlichen.

Wir wünschen Ihnen einen informativen und kurzweiligen Besuch.

Für Anregungen sind wir offen! 

Bildungsregion - was ist das?

Der Begriff Bildungsregion beschreibt eine auf einen Landkreis, eine kreisfreie Stadt, einen Kommunalverband besonderer Art oder auf eine landkreisübergreifende Kooperation bezogene Vernetzung der Akteure einer Region im Bereich der formalen, non-formalen und informellen Bildung.

Die Steuerungsgruppe - welche Aufgabe?

Die Steuerungsgruppe ist zwingend erforderlich. Sie setzt sich aus Mitgliedern der Kommune, der Landesschulbehörde und aus Akteuren zusammen, die für Erziehung und allgemeine und berufliche Bildung tätig sind.

Die strategische Gesamtausrichtung wird von der Steuerungsgruppe entschieden.

Vorhaben

"Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung - keine Bildung!"  John F. Kennedy.  

Drei Schwerpunkte hat sich die Bildungsregion Vechta gesetzt:

  • Netzwerk aufbauen,
  • Übergänge im Verlauf von Bildungsentwicklungen,
  • Spracherwerb der deutschen Sprache als Zweitsprache.

Die Koordinatoren

Die Bildungskoordinatoren bringen schulfachliche Expertisen ein. Zu ihren Aufgaben gehören die Koordinierung und Umsetzung der von der Steuerungsgruppe beschlossenen Maßnahmen. Sie sind  Ansprechpartner für Institutionen und Bildungsakteure der Region. Weiterhin gehören Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit und der Aufbau und die Pflege der Internetpräsenz zu ihren Aufgaben.

Daten & Fakten

Am 25. September 2018 findet die Bildungskonferenz der Bildungsregion Emsland zum Thema "Bildung im Zeichen des digitalen Wandels" statt. 

Die Bildungskoordinatoren des Landkreises Vechta sind eingeladen und freuen sich auf spannende Vorträge!
Auch der Neurobiologe
Dr. Martin Korte wird anwesend sein (Hauptreferent unseres Bildungskongresses "Kernkompetenz Sprache").

Das Angebot richtet sich dabei an Kitas, Schulen, Schulträger, Politik und andere an Bildung und Digitalisierung interessierte Personen in der Bildungsregion Emsland.

Das 5. Treffen der Arbeitsgruppe "KiTa und Grundschulen"hat am Mittwoch, 2. September 2018 um 16:00 Uhr im Kreishaus stattgefunden.

Tagesordnung:
1. Themenschwerpunkt: Sprachbildung

2. Mobiler Lernstandort "Haus der kleinen Forscher"

3. Außerschulische Lernorte

Das Protokoll ist von Frau von Grafen erstellt (herzlichen Dank!) und an alle Mitglieder*innen verschickt worden.

 

Die nächste Tagung findet am 13. März 2019 um 15:00 Uhr im Kreishaus statt.

Informationsveranstaltungen

Am Montag, 27. August 2018, und am Donnerstag, 30. August 2018, fand jeweils eine Informationsveranstaltung im Kreishaus Vechta statt. Geladen waren die Leiterinnen und Leiter der Kindertagesstätten und der Grundschulen im Landkreis Vechta. Vorgestellt wurden zwei Projektideen der Bildungsregion Vechta:

 

1. Außerschulische Lernorte und
2. Mobiles Haus der kleinen Forscher.

Die gezeigten PowerPoint-Präsentationen können hier eingesehen oder heruntergeladen werden.

Erster Bildungskongress im Landkreis Vechta
ist mit Erfolg gelaufen!

 

Am 16. November 2017 fand der 1. Bildungs-kongress im Kreishaus des Landkreises Vechta statt -
Thema: Kernkompetenz Sprache! 

 

Die Fachkonferenz der Bildungsregion ist bei den 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut angekommen!

 

Projekt: Sprachlernunterstützung von Geflüchteten durch Studierende der Universität Vechta an öffentlichen Schulen.

 

​Das Zentrum für Lehrerbildung der Universität hat ein Modul konzipiert, dass den oben genannten Zielen entspricht. Die Studierenden werden im außerschulischen Bereich der öffentlichen Schulen, die an diesem Projekt teilnehmen, eingesetzt. Das Kultusministerium, das Wissenschaftsministerium und die Landesschulbehörde haben unter Mitwirkung der Bildungsregion Vechta dem Projekt zugestimmt, so dass ab dem Wintersemester 2016/17 das Projekt gestartet ist. Die Schulen sind  seit dem 1. September 2016 informiert - Anmeldungen nimmt Frau Sophie Weingraber - Universität Vechta - entgegen: 04441 15589 oder sophie.weingraber@uni-vechta.de

Artikel der Oldenburgischen Volkszeitung vom 9. Dezember 2016
OV Uni Vechta Sprachnetz.pdf
PDF-Dokument [301.6 KB]

Bildung und Teilhabe (BuT)

 

Die Tagung mit der Thematik "Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes" war ein voller Erfolg:39 Personen lauschten dem sehr informativen Vortrag des Referenten,
Herrn Christoph Bornhorst, Teamleiter ANL des JobCenters Vechta.

Unter der Rubrik "Wissenswertes/Informationsquellen/Bildung und Teilhabe" stehen die Antragsformulare zum downloaden bereit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bildungsregion Vechta